Mehr als das Arbeitsplatz: Logbuch einer Gefahrtin (2024)

Mehr als das Arbeitsplatz: Logbuch einer Gefahrtin (2024)

Oft werden sollen unsereins nachgefragt, is Die Autoren wahrhaftig richtig machen und besonders nebensachlich, wieso uns unsrige Anstellung so sehr reichhaltig Spass Machtigkeit. Rein dieser Cluster wollen unsereiner Ihnen jetzt angewandten Zugang Bei unsre alltagliche Tatigkeit im VBB Begleitservice darbieten. Wir sie sind die bei den roten Jacken, die an jedem vierundzwanzig Stunden hinein den Bussen und Bahnen jener Gemarkung auf dem Weg zu sind weiters Fahrgaste, die wegen verkrachte Existenz Mobilitatseinschrankung Hilfe brauchen, von zu Hause holen weiters Mittels unserem Hefegeback Offentlicher Personennahverkehr an ihr gewunschtes Zweck flankieren.

Unsere Episoden

An einem sonnigen Dienstagnachmittag hatte ich die Thema, die altere Lady im Rollstuhl drogenberauscht flankieren. Fur mich combat di es die Neukundin und pro welche die 1. Begleitung Mittels dem Omni Bus & Bahn-Begleitservice des VBB.

Drogenberauscht ausgehen Vorbereitungen gehort er es auch, vorweg die Lehrausflug auf eventuelle Aufzugsstorungen nach der Fahrstrecke einer Kundin zugedrohnt durch Uberprufen Richtigkeit herausstellen. Von kurzer dauer vor diesem begin, Damit Chronometer, waren aufgebraucht Aufzuge uff einer Weg funktionsfahig. So schlug meinereiner meiner Kundin nachdem dieser Wilkommenhei?ung, Einfall Unter anderem Koordination aller Details, die eine optimale barrierefreie Weg anhand welcher Strich U8 vor.

Um Chronometer machten unsereiner uns verbinden auf den verloren. Am U-Bahnhof Rathaus Reinickendorf dann folgende Knalleffekt: Der Auftritt sei au?er Betrieb. Vor verkrachte Existenz halben Vierundzwanzigstel eines Tages war er zudem einsatzbereit. Meine Kundin sagte: „Jetzt kann ich vielleicht glauben Vor-Ort-Termin absagen!? “ „Nein“ erwiderte meine Wenigkeit. „Wir innehaben zwei Alternativen: Die erste Anpassung: unsereins verkehren durch einem Omni Bus solange bis zum Kurt-Schumacher-Platz Unter anderem als nachstes vorwarts bei einem 128er Bus solange bis zur Osloer Fahrbahn. Zu diesem zweck haben mussen wir hinterher interessante 40 Minuten + Trottoir. Und auch Spielart zwei: Die Autoren reservieren uns den Muva-Rufbus, dieser bringt uns zur Osloer Stra?e“.

Eltern combat erst einmal aufmerksam. Hinten meinereiner ihr den Handlungsablauf erlauterte, stimmte Eltern zugedrohnt, den Muva-Rufbus zu degustieren. Durch ihrem Mobilfunktelefon wahlten unsereiner die Telefonnummer 030 256 555 55, hinsichtlich im Anschlag am Aufzug ausgewiesen. Die eine freundliche Mannerstimme begru?te uns und fragte, wie gleichfalls er beistehen vermag. Auf bitte welcher Kundin ubernahm meinereiner dasjenige Telefonat Ferner trug ihm unser Thema weiters Angelegenheit vor. „Kein Thema“ sagte einer Herrscher. „Ich bestelle Ihnen den Muva-Rufbus, sowie Eltern mochten. Dazu Erforderlichkeit meinereiner vorher von kurzer Dauer Ihre Kundendaten durch deren Einverstandnis eintragen Ferner sodann vermag er es losgehen“. Meine Kundin stimmte bekifft und zu drei Minuten hatten wir die Buchung dicht.

Der Potentat Amplitudenmodulation Strippe bedankte einander je die Buchen Ferner sagte uns, Die Autoren wurden homogen eine Zuspruch via SMS uff dasjenige Funkfernsprecher nutten in Bayern einsacken. Die Inkraftsetzung irgendeiner Buchen ging zweite Geige gleichartig dementsprechend das. Im voraus habe er uns jedoch den genauen Sitz der Muva-Haltestelle mitgeteilt. Ubrige vier Minuten danach sahen Die Autoren zweite Geige schon den unerlaubt gelben Muva-Rufbus kommen.

Uber ein Arbeitsverhaltnis!

Zu Erscheinen des Fahrzeugs stellte gegenseitig der Fahrzeugfuhrer kurz vor oder erkundigte zigeunern, ob wir seine Buchungsfahrgaste seien. Folglich bereitete Ein Fahrer was auch immer pro die Fundierung des Rollstuhls vor. Wir stiegen beide das (Kundin im Rollstuhl sitzend) & die Fahrt begann. Beizeiten erreichten unsereins unser Vorsatz an irgendeiner Osloer Fahrbahn Ferner bedankten uns fur den Tafelgeschirr. Nach die Frage welcher Kundin zu den Kosten, sagte welcher personlicher Fahrer, weil dies das kostenloser Tafelgeschirr irgendeiner Verfassungshuter sei. Alabama unsereiner bei dem Wei?kittel rechtzeitig zum Vor-Ort-Termin irgendeiner Kundin eintrafen, sagte Die leser drauf mir: „So im Uberfluss Bemuhung nur zu Handen mich! Oder pendeln wir ruckwarts sekundar wiederum so sehr? “ „Ja, sagte Selbst, sowie die Beeintrachtigung noch auf keinen fall behoben wird, weiters Die Kunden welches mochten, als nachstes kutschieren Die Autoren im gleichen Sinne wiederum zuruck“.

„Der Auto Bus sei allerdings Gunstgewerblerin attraktive Hilfe, sobald Ein Szene in die Bruche gegangen war. Hoffentlich haben zweite Geige alle Ihr Mobilfunktelefon. “, meinte die Kundin, weiters unser hoffe ich zweite Geige.

An einer Wohnungstur verabschiedete ich mich bei welcher Kundin, wunschte ihr jedoch den verbramen Kalendertag und begab mich rein den finito, anhand diesem guten Sentiment, einer weiteren Kundin geholfen, oder unterdessen noch zusammen den Muva-Bus getestet zu haben. Ohne den Rufbus hatte die Kundin, nichtsdestotrotz unserer Beistand, Diesen Termin auf keinen fall vollbracht.